Naturerlebnispfad Sophienhöhe

Naturerlebnispfad Sophienhöhe – Mit Haselmaus Sophie die Artenvielfalt in der Rekultivierung erleben

Im Sommer 2018 wurde in der Rekultivierung des Tagebaus Hambach ein Naturerlebnispfad eröffnet, der den Naherholungssuchenden die Rekultivierung auf der Sophienhöhe mit ihren verschiedenen Lebensräumen und den Natur- und Artenschutzmaßnahmen näherbringt. Auf dem 3,8 Kilometer langen Weg gibt es 11 Stationen, die unter dem Leitthema „Von der Kohle zur Rekultivierung“ miteinander verbunden sind und sich insbesondere mit der biologischen Vielfalt und dem Artenschutz auf der Sophienhöhe befassen. Dabei werden entlang des Pfades nicht nur verschiedene interessante Tiere und Pflanzen vorgestellt, sondern auch die Maßnahmen, die zur Entstehung dieser Biodiversität in der Rekultivierung führen.

Entlang des Naturerlebnispfades, der am Wanderparkplatz Sophienhöhe beginnt, werden die Besucher von Maskottchen „Haselmaus Sophie“ begleitet, die den Weg anzeigt und die Entdecker mit Informationen in einer begleitenden Broschüre versorgt. Diese Broschüre findet man an der Starttafel zum Erlebnispfad. Sie kann aber auch hier [11.398 KB] heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Download Broschüre Naturerlebnispfad [11.398 KB]

Maskottchen Haselmaus Sophie lädt auf den Naturerlebnispfad ein!

Entdeckerbuch

Parallel zum Naturerlebnispfad wurde das Entdeckerbuch „Mit Sophie durch das Jahr“ entwickelt, das sich speziell an Kinder im Grundschulalter richtet und gut im Unterricht als begleitendes oder vorbereitendes Material für eine Begehung des Erlebnispfads eingesetzt werden kann. Die Inhalte des Pfades werden dabei auf einer Entdeckungsreise durch die verschiedenen Jahreszeiten auf der Sophienhöhe spielerisch aufgriffen und thematisch abgebildet.

Entdeckerpaket für neugierige Entdecker!

Sie können das Entdeckerbuch hier herunterladen oder beim RWE Besucherdienst bestellen:

Download Entdeckerbuch [3.579 KB]

Bestellung per Telefon: 0800/8833830
Bestellung per Mail: aktionen@rwe.com

Wer Angst hat, sich zu verlaufen, kann hier den GPS-Track zum Pfad herunterladen:

Download GPS-Track [26 KB]

Auf dem Naturerlebnispfad gibt es viel zu entdecken (Fotos: K. Görgen).